Intensivmedizin für Tiere

Die Intensivmedizin ist ein Fachgebiet, welches sich sowohl mit der Diagnostik als auch mit der Therapie lebensbedrohlicher Zustände des Tieres befasst.

Hierzu gehören akut lebensbedrohliche Zustände eines Tieres, wie sie zum Beispiel nach einem Autounfall vorliegen können. Auch Situationen, die lebensbedrohlich werden könnten, wie zum Beispiel der Zeitraum nach einer schweren Operation oder eine schwere Erkrankung des Tieres, erfordern eine intensivmedizinische Versorgung. Um eine intensivmedizinische Versorgung durchführen zu können ist es meist nötig das Tier stationär aufzunehmen, um eine ständige Überwachung des Zustandes des Tieres zu gewährleisten und um lebensnotwendige Maßnahmen zu jeder Zeit durchführen zu können. Zur Überwachung eines Patienten auf der Intensivstation stehen der Tierklinik Neandertal ein EKG zur Überprüfung der Herzfunktion, die Pulsoximetrie zur Überprüfung der Herztätigkeit und des Blutsauerstoffgehaltes, sowie diverse Blutanalysegeräte zur Verfügung. Natürlich ist es zudem jederzeit möglich durch Ultraschall, Röntgen und die Computertomographie weiterführende, zum Teil lebenswichtige Diagnostik zu betreiben. 

Die intensivmedizinischen Therapiemöglichkeiten in der Tierklinik Neandertal beinhalten die Infusions- und Transfusionstherapie, die künstliche Beatmung oder die Sauerstofftherapie und auch die Sondenernährung. Des Weiteren steht der Klinik ein Defibrillator zur Verfügung. Nicht zuletzt steht zu jeder Zeit ein Team für sämtliche Notfalloperationen bereit. 

Manche inneren Erkrankungen sind so schwerwiegend, dass eine ständige unterstützende Therapie notwendig wird. Beispiele sind Patienten mit schwerer Atemnot, für die wir die Möglichkeit der permanenten Sauerstoffinhalation bereit halten, und Patienten, die eine ständige Infusionstherapie (Tropf) über einen Venenverweilkatheter benötigen. Je nach Bedarf kann die erforderliche Flüssigkeitsmenge über eine Infusionspumpe auf den Millimeter genau gegeben werden. Die Intensivbetreuung erfolgt im Rahmen einer stationären Therapie.