Chirurgie für Tiere / Tierchirurgie

Chirurgische Eingriffe stellen einen hohen Anspruch sowohl an die instrumentielle Ausstattung als auch an ein gut geschultes Operationsteam. Beide Voraussetzungen sind bei uns gegeben, um ein sicheres Durchführen der Operationen zu gewährleisten.

Während einer sicher geführten Narkose werden bei uns Routinemäßig Weichteiloperationen, orthopädische Operationen(Frakturversorgung mittels verschiedener Osteosyntheseverfahren, Gelenksoperationen) sowie neurochirurgische Eingriffe (z. B. Bandscheibenvorfall) durchgeführt. Die chirurgische Abteilung verfügt über einen Bereich für die Narkoseeinleitung und chirurgische Vorbereitung der Patienten, einen Raum zum ruhigen Aufwachen nach den Operationen bzw. zur Intensivüberwachung, sowie über vier hochmoderne Op-Räume. Diese sind mit allen üblichen modernen Geräten bestückt.

Die Narkose wird den jeweiligen Erkrankungen bzw. Operationen speziell angepasst. Alle Tiere werden mit einer Intubationsnarkose (direkt mit einem Schlauchsystem in die Luftröhre) und Sauerstoff/Luft/Isofluran operiert. Zur Überwachung der Patienten wird ein EKG und der Puls, die Sauerstoffsättigung (Pulsoxymetrie) und die Narkosegase gemessen. Bei bestimmten Operationen wird zusätzlich die Atmung der Patienten unterstützt bzw.vollständig vom Narkosegerät übernommen.